Checkliste für den Autokauf

Welche Punkte der Checkliste Autokauf sind wichtig?

Ein Fahrzeug zu kaufen bedeutet meist, ob gebraucht oder neu, eine erhebliche Investition. Da macht es Sinn, vorher festzulegen, welche Punkte wichtig sind und was zu beachten ist beim Kauf.

Allgemein

Der Gebraucht- wie der Neuwagenmarkt in Deutschland ist gigantisch. Bei etwa 50 Millionen angemeldeter Fahrzeuge ist dies jedoch nicht all zu verwunderlich. Durch das Internet ist praktisch jedes Händlerangebot wie auch der Privatverkauf immer nur einen Klick entfernt. Doch vor dem Kauf sollte gut überlegt werden, was zum Beispiel bei einer Besichtigung alles wichtig ist. Dazu hilft folgende Checkliste:

1. Kilometerstand bei Gebrauchtwagen
2. Garantiezeit bei Neuwagen
3. Unfallschaden bei Gebrauchtwagen
4. Zusatzpakete bei Neuwagen
5. Regelmäßiger Service bei Gebrauchtwagen
6. Reimport bei Neuwagen
7. Vorbesitzer bei Gebrauchtwagen
8. Versicherungseinstufung bei Neu- und Gebrauchtwagen
9. Schadstoffklasse bei Gebrauchtwagen
10. Kraftstoffverbrauch bei Neu- und Gebrauchtwagen

Gebraucht von Privat Person

Die beliebtesten Marken beim Gebrauchtwagenkauf sind nach wie vor deutsche Fabrikate. Das hängt vor allem mit der hohen Wertbeständigkeit der Fahrzeuge zusammen. Dadurch erzielen diese Autos beim Wiederverkauf einen entsprechend hohen Preis. Beim Kauf eines Fahrzeuges von einer Privatperson sollte zur Besichtigung des Wagens eine zweite Person mitgenommen werden. Wenn möglich ein Automechaniker. Der kann auf Mängel hinweisen, die so mancher Käufer in der Vorfreude übersieht. Bei einem Privatkauf wird übrigens eine Garantie ausgeschlossen. Es gilt, gekauft wie besehen. Allerdings müssen auch Privatverkäufer auf Mängel oder Unfallschäden hinweisen, soweit Ihnen diese bekannt sind.

Neuwagen vom Händler

Ein Neuwagen besitzt hingegen eine Werksgarantie, die je nach Angebot sogar noch erweitert werden kann.
Wer ein bestimmtes Modell vorher ausführlicher testen will als nur bei einer kurzen Probefahrt, sollte das gleiche Fahrzeug einfach mal mieten. Wer als Student ein Auto mieten möchte, sollte beachten, dass Autovermieter teilweise Altersbeschränkungen vorgeben.

Leasing als Alternative

Auch das Leasing wird bei Privatpersonen zunehmend beliebter, insbesondere bei jenen, die immer ein neues Fahrzeug fahren möchten. Auch das Leasing kann sich für den ein oder anderen lohnen. Die Firma Leasingtime bietet eine große Auswahl mit flexiblen Leasingzeiten.

Fazit

Den Autokauf etwas länger zu planen, anstatt sofort loszugehen und ein Fahrzeug zu erwerben, macht sich im Endeffekt immer bezahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.