Ist Fußball die optimale Ausdauersportart?

Fitness- Ist Fußball die optimale Ausdauersportart?

Ausdauersportarten gibt es viele und im Zusammenhang mit Fitness, denken die meisten dabei aber nicht gleich an Fußball, sondern viel mehr an Joggen. Fußball ist dabei weitaus bekannter, zumindest was das schauen angeht. Viele Menschen erleben dabei ihren größten Spaß. Man sollte vielleicht mal darüber nachdenken, ob sich dieser Spaß nicht auch im Spielen selber bezahlt macht und man genauso wie beim Fußball schauen auf seine Kosten kommt. Aber ist Fußball die optimale Ausdauersportart?

Fit für die EM

Die EM steht vor der Tür und Millionen Fußball Liebhaber aus der ganzen Welt erwarten mit voller Spannung dieses Ereignis. Die meisten bereiten sich schon seelisch und psychisch vor, sie kaufen bereits Fanartikel und versuchen jetzt schon Ihre Lieblingsmannschaft zu unterstützen. Der Spaß der bei solchen Events entsteht ist für die meisten Menschen nicht zu toppen. Ein erwartungsvoller und aufregender Abend mit Freunden und kaltem Bier steht schon bereit. Doch was wäre, wenn man diese Freude selber auf dem Feld erleben würde und dabei noch viel für seine Gesundheit tun würde. Alle Fußballspieler sind top fit auf dem Spielfeld und machen dabei eine verdammt gute Figur. Deswegen sind Fußballspieler das beste Beispiel dafür, wie effektiv Fußball sein kann. Also anstatt nur vor dem Fernseher zu zugucken, stehen Sie auf nehmen Sie die Initiative in die Hand und begeben Sie sich aufs Spielfeld.

Fußball ist als Ausdauersportart bekannt, weil es besser als alle anderen Sportarten Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination vereint. Fußball ist aber nicht nur eine Sportart, wie viele ihn beschreiben, einem Ball hinterher zu laufen, sondern eine Sportart, die Abwechslung bringt und durch ein richtiges Training effektive Ergebnisse liefert. Wenn wir von Beweglichkeit im Fußball sprechen, sprechen wir von der Anpassung der Muskulatur und der Gelenke der Spieler an die notwendigen Bewegungen. Die Koordination spielt eine wichtige Rolle beim Fußball, denn da geht es um das Zusammenspiel von Geherin, Nervensystem und der Muskulatur. Die Koordination ist deshalb so wichtig beim Fußball um die wahrgenommen Reize in das richtige Verhalten umzusetzen. Koordinationstraining ist daher die Grundlage für alle Elemente des Fußballs, wie es die Taktik, Technik und Kondition ist.

Schnelligkeit

Bei der Schnelligkeit geht um die reine Sprintfähigkeit und dabei aber auf die Reaktionsschnelligkeit zu achten. Bei Ausdauer wird verlangt über einen längeren Zeitraum ohne große Belastung durchzuhalten. Wenn bei Fußball von Kraft gesprochen wird, meint man die Sprungkraft und die Schusskraft. Beim Fußball gibt es auch die sogenannte Schnelligkeitsausdauer, die Fähigkeit also Sprints mit gleich hoher Geschwindigkeit über die ganze Spielzeitdauer auszuführen. Bei Kraftausdauer sprechen wir von der Fähigkeit, Kraftleistungen wie Schüsse und Sprünge über eine längere Zeit zu erbringen.

Egal wie man dieser Ausdauersportart beschreibt, in keinen Fall geht es darum, einfach gerade aus zu laufen. Oft werden beim Training Parcours aufgestellt mit technischen und taktischen Inhalt, dass neben der Ausdauer noch die Konzentrationsfähigkeit trainieren soll. Laufen im Fußball bedeuten azyklische Bewegungen wie das seitwärts laufen, Drehungen und koordinative Elemente wie Sprungkombinationen und Hindernisse. Fangenspielen ist für ein spaßiges und optimales Fußballtraining, denn hierbei wird die Schnelligkeit trainiert so wie auch die azyklischen Bewegungen durch Täuschung und Ausweichen genauso auch beim Kettenfangen oder Trikotfangen.

Praktische Übungen

Die Torschussübungen machen am meisten Spaß und sind ein idealer Ausgleich zum Ausdauertraining. Der Höhepunkt von jedem Fußballtraining ist das eigentliche Spiel danach mit dem Gegner, hier wird gezeigt was man beim Training gelernt hat aber im Vordergrund steht immer der Spaß, denn während man 90 Minuten Fußball spielt merkt man nicht mal, dass man ein intensives Ausdauertraining macht. Denn nach einem interessanten und spannenden Spiel, fühlt man sich wohl und entspannt und man verlässt den Sportplatz mit einem Lächeln auf den Lippen und wenn das mal kein schöneres Gefühl ist, als nur beim Fußball zu zugucken.

Man sieht also, dass Fußball nicht nur eine optimale Ausdauersportart ist, sondern auch eine Sportart die vor allem Spaß macht und dabei gesund und fit hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.